Schöne Optik und Schutz zugleich

Die Natur schützt – wo immer möglich – den Boden mit Bewuchs, abgestorbenen Pflanzenteilen, Laub und Nadeln vor Austrocknung und Errosion. Diese natürliche Mulchschicht sorgt für ein aktives Bodenleben und schützt vor extremen Witterungseinflüssen (Frost, Erhitzung, Verschlämmung)

In unseren Gärten fehlt diese schützende Mulchschicht oft. Dabei würde sie nicht nur die Gartenarbeit und Pflege erleichtern, sondern auch die Bodenfruchtbarkeit verbessern.

Vorteile einer Mulchschicht:

  • Schutz vor physikalischen Einwirkungen wie z.B. extremen Witterungseinflüssen, starken Winden, schädigenden Austrocknen, Rissbildung und Verkrustung, Erdabtrag (Erosion).
  • Schutz vor übermäßiger Erhitzung der Bodenoberfläche durch Sonneneinstrahlung sowie vor Verschlämmen und Wegspülen als Folge mächtiger Niederschläge.
  • Eine ausgeglichene Temperatur im Tagesverlauf, weniger Frosttage und geringere Frosttiefen als Vergleichsflächen. In der Jahresbilanz dadurch eine längere Aktivität der Bodenlebewesen, somit bessere Umsetzungsvorgänge im Boden, Humusbildung und die Stabilisierung der Bodenfruchtbarkeit.
  • Vermindert die Verdunstung – hilft Wasser zu sparen.
  • Unterdrückt weitgehend den Unkrautwuchs und bringt deshalb wesentliche Arbeitseinsparungen in der Kulturpflege.
  • eine Mulchschicht von 3 cm verringert den Unkrautbewuchs auf ca. 22%.
  • eine Mulchschicht von 5 cm mindert auf bis zu 10%
  • eine Mulchschicht von 7 cm auf bis zu 8% Unkrautbewuchs.

Gemüsebeete mulcht man am besten mit zerkleinerten Ernterückständen und Gründüngungspflanzen, Wiesenschnitt, Rindenhumus oder Laub.

Bei Erdbeeren eignen sich Stroh, Holzwolle, Hobelspäne oder Holzhäcksel.

Für Blumenbeete, Rabatten und Gehölzpflanzungen verwendet man am besten Rindenmulch aus Fichte, Kiefer oder Pinienrinde.

Wer gerne farbliche Akzente setzen möchte nutzt HolzDekor – hergestellt aus Nadelholz ohne Rinde, für Mensch und Tier unbedenklich mit Farbpigmenten auf Eisenoxydbasis eingefärbt.

Je nach Einsatzort und Zweck kann man neben den unterschiedlichen Mulchmaterialien auch unterschiedliche Absiebungen (Körnung) wählen.

Im Vorgarten und neben der Terrasse sieht PinienDekor besonders edel aus, da die Struktur und die rötliche Farbe der Rinde ein mediterranes Flair in den Garten zaubern.

Rabatten und Rosenbeete kann man sehr gut mit Rosenmulch – hergestellt aus naturreiner, heiß fermentierter und gesiebter Nadelholzrinde – schützen. Die feine Struktur und dunkle Farbe des Mulches lassen das frische Grün der Pflanzen und die leuchtenden Farben der Blüten besonders gut zur Geltung kommen.

Hecken und Gehölzpflanzungen schützt man kostengünstig und effektiv mit Rindenmulch aus Fichte / Tanne. Rindenmulch eignet sich auch prima für den Wegebau z.B. zum Komposthaufen oder zwischen den Gemüsebeeten.

Moorbeetpflanzen wie z.B. Rhododendren und Eriken, Heidelbeeren etc. mulcht man am besten mit fermentiertem Rindenmulch, sogenanntem Rindenhumus.

Kompost_gruen

Produkte zum Thema Kompost und Mulch

Premium Rindenmulch
Ansehen
Premium Dekormulch
Ansehen
Premium Ziermulch
Ansehen
SCHNELL-KONTAKT
Gewerbegebiet Sürzer Höfe
56068 Kobern-Gondorf
Telefon + 49 2625 930 60
Mo. - Fr. 07.00 - 17.00 Uhr
PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9lbWJlZD9wYj0hMW0xNCExbTghMW0zITFkMTcxMzUuNDUxNDA1NzY3NjI4ITJkNy40MjgzNTY1MDI2NTc0NDQhM2Q1MC4zMjU1MTgxMTUxOTExMyEzbTIhMWkxMDI0ITJpNzY4ITRmMTMuMSEzbTMhMW0yITFzMHgwJTNBMHg2MGQyYjI5MWQ4NTRkNDE0ITJzUHJlc3RvSHVtdXMrR21iSCE1ZTAhM20yITFzZGUhMnNkZSE0djE0OTE5ODQ3MDU4MzUiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBoZWlnaHQ9IjEwMCUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzdHlsZT0iYm9yZGVyOjAiPjwvaWZyYW1lPg==
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.
KENNEN SIE DAS NEUE BIO-SORTIMENT?
  • Natürlich Torffrei
  • Für alle Garten- und Balkonpflanzen
  • Von 5 bis 60 l erhältlich
  Wir hassen Spam und geben keine Informationen an Dritte weiter.
PREISE UND INFOS UNVERBINDLICH
GARANTIERTE
BERATUNG VOM FACH
SCHNELLER
RÜCKRUFSERVICE
EXPERTEN
RUND UM DEN GARTEN
PRODUKTE FÜRS GRÜN
QUALITÄT AUS KOBERN-GONDORF