Hochbeet

Das vielfältige Garten-Raumwunder

Ein Hochbeet bietet viele Vorteile: Zum einen erleichtert es das Gärtnern und ist rückenschonend. Dazu ist es besonders platzsparend und bietet bereits in geringen Abmessungen die Möglichkeit, Obst und Gemüse anzubauen. Durch das natürliche Schicht-System sorgt das Hochbeet außerdem für erfolgreiche Ernten und verlängert zusätzlich den Nutzungszeitraum um ein Vielfaches. Daher ist der Einsatz von Hochbeeten universell und vielseitig. Auf kleinstem Raum sind somit im Vergleich zu normalen Beeten bis zu dreimal höhere Erträge möglich. Die Gründe liegen darin, dass sich die Hochbeeterde im Frühjahr schneller erwärmt. Im Herbst werden zudem die Temperaturen besser gehalten und fördern das Pflanzenwachstum. Ob Sie nun Gemüse, Kräuter oder Blumen im Hochbeet pflanzen: Alles beginnt mit der richtigen Befüllung.

Wie befülle ich ein Hochbeet?

Erdfüllung

  • Besteht aus Pflanz-, Gemüse- oder Hochbeeterde Füllhöhe ca. 35 % – ca. 25 cm Erdfüllung bei 75 cm Höhe
  • Versorgt die Pflanzen mit Wasser und Nährstoffen und gibt den Wurzeln den notwendigen Halt für ein gesundes Wachstum

Grundfüllung

  • Aus groben Materialen wie Ästen, Zweigen oder Hackschnitzeln
    Füllhöhe ca. 40 % der Innenhöhe des Hochbeetes
    ca. 30 cm Grundfüllung bei 75 cm Höhe
  • Grundfüllung sorgt durch die grobe Struktur für eine ausreichende Belüftung

Sollte das Hochbeet unmittelbar auf dem Gartengrund aufgestellt
werden, empfiehlt sich die Auslage eines engmaschigen Drahtgitters.
Somit wird das Eintreten von Wühlmäusen verhindert.

Tipp: Das Hochbeet befüllen Rindenmulch, Holzhäcksel

Wenn Häckselmaterial aus Ästen und Zweigen eingesetzt wird, ist die Gefahr groß,
dass sich durch hohen Feinanteil, Blätter und Nadeln die Belüftung im Hochbeet
verschlechtert. Dies ist für die Nährstoffpufferung und das Klima im Hochbeet schnell
ein Nachteil. Gleiches gilt für feinen Rindenmulch, denn dieser enthält oft viele feine
Rindenpartikel, die wie eine geschlossene Schicht wirken können. Der Presto Humus
Spielplatzdekor ist aus reinem Laubholz hergestellt. Zudem reduziert sich der Feinanteil
durch eine Absiebung im Produktionsprozess maßgeblich.

Rottefüllung

  • Besteht aus Laub, Gemüse- und krautigen Gartenabfällen oder Kompost. Füllhöhe ca. 25 % der Höhe – ca. 20 cm Rottefüllung bei 75 cm Höhe
  • Durch den natürlichen Rottevorgang wird Wärme produziert, die wie eine Fussbodenheizung die darüberliegende Erde erwärmt und für ein schnelleres Wachstum sorgt. Kompostschicht versorgt das System

Berechnen sie schnell und einfach ihren Bedarf zur Hochbeetbefüllung!


1
Beutel Holzdekor á 50 l
Hochbeet-Grundfüllung
1
Beutel Kompost á 40 l
Hochbeet-Rottefüllung
1
Beutel Hochbeeterde á 40 l
Hochbeet-Erdfüllung

Häufige Fragen zum Thema "Hochbeet befüllen und anlegen"

Besonders zu empfehlen ist die Hochbeeterde, da diese -auf Gemüsepflanzen und Kräuter abgestimmte- Inhaltsstoffe enthält.

Ein Hochbeet sollte die passende Höhe haben, dass die Anwender rückenschonend arbeiten können. Sind mehrere Personen beim Gärtnern dabei, sollte man auf die Größenunterschiede der Personen achten und ein Mittelmaß finden.

Wir haben extra dafür einen Anzuchtkalender mit Pflanzideen zusammengestellt. Vor der Neuanlage des Beetes sollte man prüfen, welche Pflanzen sich nicht miteinander vertragen.

Hier gibt es wenig Einschränkungen. Die Balkonkräuter wie Kerbel, Schnittlauch, Basilikum, Petersilie sind universell in der Küche einsetzbar und sind auch im Hochbeet zu empfehlen, da man diese häufig einsetzt und auf eine ausreichende Menge zurückgreifen kann.

Anzuchtkalender für das Hochbeet

Produktempfehlungen

Rückrufservice Händlersuche